07.06.2018

Internationale Turnlehrertagung

Vom 18.05 – 23.05.18 fand die jährliche Turnlehrertagung der Waldorfschulen zum ersten Mal in Bad Nauheim statt.

Eröffnet wurde sie vom Bürgermeister, Herrn Klaus Kreß, und artistischen Beiträgen vom Varieté Voilà. Anschließend folgte der Vortrag von Florian Osswald zum Thema „Wie fördern wir im Unterricht soziale Sensibilität, Rücksichtnahme und Kooperationsfähigkeit oder lernen mit Frustrationen oder Regelvorgaben umzugehen?“

Die 72 Teilnehmer kamen aus sechs Ländern, darunter auch Gäste aus Japan und Israel. Tagung bedeutet aber nicht nur Theorie, jeder Tagungstag startete um 8:15 mit Bothmergymnastik und gemeinsamem Singen. Nahezu alle Teilnehmer waren in der Waldorfschule untergebracht – teils in mitgebrachten Wohnwagen und in im Freien aufgeschlagenen Zelten, teils in den Klassenräumen und im Kindergarten. Schüler und Eltern nahmen sich viel Zeit für ihre Gäste. Über 80 Kuchen wurden gebacken, die Zwölftklässler betrieben ein zurecht sogenanntes Nachtcafé mit Außenfeuerstelle und Tanzjurte. Das Essen war rundum großartig und abwechlungsreich, mit Liebe zum Detail. Das Turnen an Waldorfschulen unterscheidet sich rein äußerlich nicht von dem an staatlichen Schulen. Doch der Lehrplan Turnen basiert auf der allgemeinen Menschenkunde. Es wird geschaut, wofür das Kind, der Jugendliche reif ist. Die Übungen sollen im Einklang mit dem Entwicklungsstadium des Kindes sein. Bewegung und Spiel sollen auch das seelische Empfinden der Kinder stützen und weiterentwickeln. Bei der Tagung werden neben den körperlichen auch die inneren Quellen thematisiert und erschlossen. Neben Sportarten wie Geräteturnen und Schwimmen ging es in Bad Nauheim auch um Akrobatik, Bogenschießen und Volkstanz. Darüber hinaus wurde ein breites künstlerisches Feld geboten: Schnitzen, Schauspielen, Yoga, Rock & Roll und frühkindliche Reflexe. Allesamt sind die Teilnehmer Multiplikatoren, die ihrerseits an ihren Schulen das Wissen weitergeben. Am Abschlussabend wurden dann aus allen Kursen  „Lichtblicke“ zusammengefasst, bevor die Sportlehrer den Abend mit Tanz und Geselligkeit ausklingen ließen.
Sandra Morgantti



TOP