14.01.2016

Aktivitäten rund um das Thema Flüchtlingsarbeit

Der Sprung über den eigenen Schatten gelingt leichter,
wenn wir ihn für jemanden wagen, der Licht in unser Leben bringt.
Ernst Ferstl

Liebe Schul- und Kindergartengemeinschaft,

wir möchten Sie an dieser Stelle über die Aktivitäten rund um das Thema Flüchtlingsarbeit informieren.

Im Oktober letzten Jahres wurde als Impuls aus dem Pädagogischen Wochenende der Arbeitskreis „Flüchtlingsthemen“ gegründet. 18 Menschen – Schüler, Lehrer und Eltern – haben sich hier ursprünglich zusammengetan, um an diesem Thema zu arbeiten. Annette Böckenhoff und Jana Theurer sind momentan die Ansprechpartner dieses Arbeitskreises.

Durch Initiative einiger Schüler wurde die Basketball-AG ins Leben gerufen, die – ebenso wie das Varieté Voilà – jugendlichen Migranten die Möglichkeit bietet, an sportlichen Aktivitäten teilzunehmen.

Anfang Dezember 2015 rief unsere Schülervertretung im Rahmen der Aktion des Kreisschülerrats „Weihnachten mit Flüchtlingen“ zu Weihnachtsgeschenken und Sachspenden für Menschen in Flüchtlingsunterkünften auf.

Mitte Dezember stellte die Schule Raum für einen Deutschkurs für Migranten zur Verfügung. An den Schultagen werden hier von 13.30 bis 17.00 Uhr Deutschkenntnisse von unserer ehemaligen Kollegin Frau Richter vermittelt. Organisiert und verantwortet wird das Angebot von der Stadt Bad Nauheim zusammen mit dem gemeinnützigen Verein IB - Freier Träger der Jugend-, Sozial- und Bildungsarbeit.

Aus diesem Deutschkurs wurde eine Anfrage an uns herangetragen: Ein Vater bittet um Aufnahme seiner beiden Töchter an unserer Schule. Die Familie stammt aus Syrien, die Töchter sind 13 und 15 Jahre alt und erst seit 4 Wochen in Bad Nauheim. Wir haben uns entschlossen zu helfen und wollen den beiden Jugendlichen den Besuch (ab Montag, den 11.01.) in der Klasse 8B und 9A ermöglichen.

Mit der Aufnahme der beiden Schülerinnen möchten wir einen Spendenaufruf starten:

Zum einen können die Spenden zur Deckung des monatlich anfallenden Schulbeitrags von 415 EUR beitragen. Hier ist eine regelmäßige Einzahlung, die Übernahme einer Patenschaft oder die Übernahme von Teilbeträgen möglich. Zum anderen bitten wir um einmalige Spenden für Kosten wie Aufnahmegebühr, Darlehen, Klassenkasse etc.

Ein Spendenformular wird in Kürze im Schulbüro erhältlich sein und wir werden dazu noch einmal detaillierter infomieren.

Das Thema Migration sehen wir als Chance für die ganze Gemeinschaft. Wir werden viel Neues kennenlernen und wünschen uns, dass Sie die anstehenden Schritte mit Mut, Engagement und Freude unterstützen können.

im Namen des Vorstands und des AK Flüchtlingsthemen
Jana Theurer



TOP